Draussen umhergestreift

Was mir draussen auffiel, einfiel oder passierte

Rehe im Schnee – aber dem Winter geht endlich die Puste aus

Autor , am 17. Februar 2010

Diese Rehe habe ich an einem der hoffentlich letzten Schnee-Tage dieses Winters in der Wiesenlandschaft am Schneerener Moor gesehen. Es ist schon allerhand, was die frei lebende Tierwelt in diesem Jahr alles überstehen muss. Ganz sicher hat er bei manchen Tierarten eine harte Auslese betrieben, wenn auch nicht gerade beim Schalenwild.

Rehe im Schnee

Rehe im Schnee

Es ist wirklich nicht mehr schön, durch den knurpsenden Schnee zu stapfen. Wenn die vorhersagen der Wetterdienste diesesmal stimmen sollten, dann wird über Nacht Tauwetter einsetzen und der ganze Spuk hat endlich ein Ende. Es kommt mir allmählich alles ganz unwirklich vor draußen in dem Frost und Schnee. Vielleicht strengt der Klimawandel sich ja allmählich doch mal etwas an, um uns solche Winter in Zukunft zu ersparen ;-).

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

Abgelegt unter Natur

Eine Reaktion zu “Rehe im Schnee – aber dem Winter geht endlich die Puste aus”

  1. Martina

    Ich kann dieses Wetter ehrlich gesagt auch nicht mehr sehen, aber diese Bilder finde ich immer wieder beeindruckend.

Einen Kommentar schreiben