Draussen umhergestreift

Was mir draussen auffiel, einfiel oder passierte

Posts Tagged ‘Bananen’

 

Bananenstauden – noch ein paar Bemerkungen und Bilder

Sonntag, Juli 26th, 2015

Meine Sikkimensis Ende Juli 2014Eigentlich war der vorherige Artikel zu den Bananen noch etwas unvollständig. Daher trage ich hier noch ein bisschen was nach zu dieser meiner Macke. Nach wie vor sind es die enorme Wüchsigkeit, das leicht subtropische Flair und die im Lauf der Zeit imposante Gesamterscheinung dieser Stauden, die mich daran anziehen.

Musa sikkimensis soll ja fast so frosthart sein wie Musa basjoo. Darum werde ich sie im nächsten Jahr auch „freilassen“, in dem ich sie aus ihrem Kübeldasein entlasse und auspflanze. Die Darjeeling-Banane, wie man sie auch nennen kann, wenn man sich nicht des botanischen Namens bedienen will, hat (mehr …)

Bananen-Update

Freitag, Juli 17th, 2015

Bei guenstiger Witterung und ausreichender Versorgung mit Wasser und Naehrstoffen kann man beim Wachsen zusehen

Lange habe ich nichts mehr zu den Bananen in unserem Garten geschrieben. Darum, auch für Euch liebe E-Mail-Schreiber, werde ich das jetzt einmal nachholen. Dadurch, dass der alte Draußen-Gesehen-Blog nicht mehr online ist, sind ja auch die älteren Beiträge mit vielen Bildern alle futsch.

Zur Zeit verfüge ich über drei Bananen-Arten: Musa basjoo, Musa sikkimensis und Musa velutina. Die erste und letzte sind frei ausgepflanzt, die Sikkimensis lebt im Kübel. (mehr …)

Rosa Zwergbanane Musa velutina und meine anderen Bananen

Montag, Februar 27th, 2012

Die Jungpflanzen von Musa velutina kamen in einer Groesse von ungefaehr 15 cm bei mir an.Bananenpflanzen haben für mich etwas Anziehendes. Wer sich ein wenig in meinem Blog umschaut, erkennt es ja ganz leicht. Es ist einfach diese exotische Aura, die sie um sich verbreiten. Leider hat die kleine Musa sikkimensis das früher beschriebene Missgeschick mit dem Knick nicht überstanden. Aber ich habe mir Ersatz besorgt.

Bei eBay fiel mir schon sehr oft eine Bananenart auf, die nicht so groß wird. (mehr …)

Musa basjoo: Winterschutz für meine Bananen

Mittwoch, November 9th, 2011

Da sich die Japanischen Faserbananen im Winter als naesseempfindlich erwiesen haben bekommen Sie erstmal RegenschutzNachdem ich in den letzten beiden Jahren ein wenig spät mit dem Winterschutz für meine Bananen begonnen habe, möchte ich es in diesem Jahr besser machen. Daher habe ich schon einmal erste Vorkehrungen getroffen. Denn nur mit einem wirksamen Winterschutz kann man im kommenden Jahr ein üppiges Austreiben zu großen, wuchtigen Bananenstauden erwarten. Das hatte ich schon mal hinbekommen und es ärgert mich langsam, dass es danach nicht mehr geklappt hat. (mehr …)

Das Neueste von den Bananen im Garten

Dienstag, August 23rd, 2011

Musa basjoo ausgepflanzt im Jahr 2007, vor 4 Jahren alsoIhre alte Pracht und Größe aus dem Jahre 2008 haben meine Bananenstauden leider bisher nicht wieder erreichen können. Zwei extreme Winter und vorweg einer mit unzureichendem und zu spät angebrachtem Winterschutz haben ihnen arg zugesetzt.

(mehr …)

Bienenbaum, Wunderhecke, Bananen

Mittwoch, Juli 13th, 2011

Es scheint Zeit zu sein, einmal drei kurze Bemerkungen zu machen. Ich bin einfach nicht dazu gekommen etwas zu posten, obwohl ich es doch angekündigt hatte, über das Wachstum der Wunderhecke nach 20-30 cm wieder zu berichten. Daher gibt es heute auch keine Bilder von ihr.

Die Wunderhecke hat inzwischen bereits weit mehr als 20 cm zugelegt. Und zwar im Durchschnitt. Einzelne Zweige sind schon wieder bei einer Gesamthöhe von fast 1 m angekommen. Der reine Zuwachs der längsten Zweige ist also mittlerweile 60 cm seit dem Schnitt. (mehr …)

Der nächste Frühling ist in Vorbereitung

Mittwoch, Januar 20th, 2010

Endlich ist ein großer Teil des Schnees verschwunden!
Und was sieht man?

Narzissen trieben aus im Schnee

Narzissen trieben aus im Schnee

Die Pflanzen warten nur darauf, ins nächste Frühjahr starten zu können.

Das hier sind zum Beispiel Narzissen, die unter dem Schnee ein gutes Stück aus dem Boden heraus gekommen sind:

Ist das nicht schön? Der kann man schon mal ein wenig von besseren Zeiten träumen.

Auch wenn jetzt erst noch ein Rücksetzer kommen soll, mit richtig Dauerfrost und neuem Schnee, so gibt es doch noch mehr Anzeichen dafür, dass die Pflanzenwelt den Winter auch allmählich satt hat.
(mehr …)