Draussen umhergestreift

Was mir draussen auffiel, einfiel oder passierte

Posts Tagged ‘Menschen’

 

Neue Tierarten (Neozoen) und Katzen nicht erwünscht – Jagd und Jäger Teil 4

Sonntag, November 3rd, 2013

NilgansDas Birkwild, ein großer Hühnervogel, ist in Deutschland durch die Umstrukturierung und Nutzung der Landschaften sehr, sehr selten geworden. Es gibt, auch unter den Jägern, Menschen, die mit großem Aufwand versuchen, diese Wildart wieder zu unterstützen oder einzubürgern. Sie freuen sich über jedes Exemplar, was es schafft, in freier Wildbahn zu überleben.

Aber es kommen außerdem Jäger vor, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als einen Birkhahn  (mehr …)

Erdbeben und andere Katastrophen

Freitag, Januar 15th, 2010

Da leben wir mit der Winterkälte doch entschieden besser!

Die Erde ist nicht so stabil, wie sie den meisten wohl erscheinen mag. Allein in den letzten 10 Jahren hat es wirklich reichlich Berichte über Erdbeben und Vulkanausbrüche gegeben, vom Tsunami ganz zu schweigen. Und auch der ist schließlich auch eine Folge der Erdbeben unter dem Ozean.

Die Erde ist nun mal nicht „fertig“. Sie entwickelt sich immer weiter. Das ist eben ein Grundprinzip der Natur. Es gibt keinen Stillstand und das einzige, was in einem stabilen Ökosystem wirklich stabil ist, das ist ganz klar die Veränderung. Und alle diese Ökosysteme leben auf einer Grundlage, der Erde nämlich, die ebenso der ständigen Veränderung unterworfen ist. Nichts ist beständig, alles ist im Fluss.

Eine solche Katastrophe wie die in Haiti oder (mehr …)

Kopfinterne Widersprüchlichkeiten

Samstag, Dezember 19th, 2009

Wenn ich so draußen bin, dann geht mir öfters durch den Kopf wie es wohl kommen mag, dass man dort nur so wenigen Leuten begegnet. Warum mag das so sein? Einerseits kommt es mir entgegen, dass es so ist, denn ich wäre am liebsten allein in wegloser Wildnis unterwegs. Es ist aber so, dass man sich auch dann nicht mehr einbilden kann, in diesem Land hier in freier Natur zu sein, wenn man irgendwo den ganzen Tag herum gelaufen ist und überhaupt niemand gesehen hat. (mehr …)