Draussen umhergestreift

Was mir draussen auffiel, einfiel oder passierte

Posts Tagged ‘wolf’

 

Wandern im Flachland? – Na klar!

Mittwoch, Mai 10th, 2017

Im Wald in der Nähe des Dorfes HagenFalls es noch keiner gemerkt hat: Die Stille ist für mich das Nonplusultra. Aber dazu kommt auch, dass in dieser Gegend der Heidewald nicht ausschließlich aus schrecklichen Kiefernplantagen und Fichtenmonokulturen besteht. Die gibt es in der weiteren Umgebung natürlich auch. Aber zum Beispiel schaue ich hier von meinem Schreibtisch aus in die Kronen alter Eichen am Waldrand, ein Stückchen den schrägen Weg hinter’m Häuschen gegangen und man trifft auf Bestände junger Buchen und weiter auf manch anderen reizvollen Anblick. Es gibt hier also eine gewisse Abwechslung, die man in den Wäldern der Heide nicht überall findet und die dem begeisterten Wanderer natürlich gefällt. Wer so etwas beim Wandern ohne Berge sucht, der kann es hier finden. (mehr …)

Wild – Wildschutz – Menschen – Jagd und Jäger Teil 7

Dienstag, November 12th, 2013

NaturschutzgebietDie Jäger behaupteten und die meisten bleiben bis heute dabei, dass sie die regulierenden Einflüsse der großen »Raub«-Tiere durch die Jagd ersetzen müssen. So wurde es mir auch beigebracht und daher habe ich es anfangs für Wahrheit gehalten.

Ich frage nun: Wo haben diese Jäger jemals einen Wolf gesehen, der seine Beutetiere in schlechten Zeiten mit Futter versorgt hat? Mit Wurmkuren gar? Welcher Beutegreifer aus dem Tierreich selektiert seine Beute so, dass diejenigen mit (mehr …)

Hunde

Donnerstag, November 26th, 2009

Ach ja, die Hunde… Ist es nicht irgendwie merkwürdig, dass es so viele Menschen gibt, die unbedingt einen Hund haben möchten? Was ist es, was so viele veranlasst, die Umständlichkeiten, Kosten, denn Zeitaufwand und manche Beeinträchtigungen des täglichen Lebens in Kauf zu nehmen, nur damit sie einen Hund oder auch mehrere Hunde um sich haben können?

Meine Überzeugung ist, dass das evolutionär ganz tief (mehr …)