Draussen umhergestreift

Was mir draussen auffiel, einfiel oder passierte

Schillerfalter am Steinhuder Meer

Autor , am 4. August 2010

Ein wunderschoener einheimischer Tagfalter

Sommerzeit ist auch Schmetterlingszeit. Ein auffälliger Tagfalter ist der Schillerfalter. Aber seine Gewohnheiten sind wohl nicht jedermanns Sache.

Der Große Schillerfalter, tatsächlich einer der größeren Falter, die bei uns vorkommen, ist in Mitteleuropa weit verbreitet. Allerdings kommt er nirgendwo in Massen vor. Das Exemplar auf dem Foto habe ich am Steinhuder Meer bei Hagenburg “erwischt”. Und dort ist er sicher auch deshalb zu sehen, weil die Nahrung seiner Raupen hier stellenweise in Massen vorkommt. Sie frisst nämlich an der Salweide und überwintert dort auch an den Blattknospen der Sträucher.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Schillerfalter ein schöner Schmetterling, der je nach Beleuchtung blau schillert oder schwarz mit weißen Flecken aussieht. Auch die Flügelunterseiten sind schön anzusehen. Sie haben zwei runde Augenflecken mit orangenen Rändern.

Ihm schmeckt es: Hundekot als Nahrungsquelle

Aber der große Schillerfalter hat noch eine andere Kehrseite: er sitzt nämlich gern auf Kot oder Aas. Die beiden Kehrseiten sind auf dem zweiten Bild zu sehen, wo er genüsslich an Hundekot saugt. Mit dieser Gewohnheit ist er übrigens in bester Gesellschaft: der häufig vorkommende Admiral macht es genau so, wie man auf dem dritten Bild sieht.

Auch der schoene Admiral weiss das Angebot zu schaetzen!

Auch der schoene Admiral weiss das Angebot zu schaetzen!

Und dabei kennen wir den doch eher als Fruchtbesucher im Herbst, wo er den süßen Saft der Birnen liebt. Schmeckt eben alles besser, wenn man nicht ständig dasselbe ist und trinkt! ;-)

Diesen Artikel weiterempfehlen:


[diese Buttons übermitteln vor dem Klick KEINE Daten!]

Abgelegt unter Tiere

4 Reaktionen zu “Schillerfalter am Steinhuder Meer”

  1. Gudrun

    Lieber Eckbert,
    ich bin heute auf deinen “Draussen”- Blog gelandet und habe mich gleich festgelesen. Deine Bilder sind schön und aussagefähig. Machst du sie selbst?

    Ich grüße dich herzlich und wünsche dir einen schönen Tag.

  2. Helga

    Hallo Eckbert,
    soeben habe ich mir deinen wieder einmal interessanten “Draussen”-Blog mit den für mich seltenen Schmetterlingen angesehen und gelesen.
    Vielen Dank für diese Eindrücke von unserer heimischen Natur, die wir durch dich bekommen.

  3. Eckbert

    @ Helga: schön, von Dir mal ein paar Worte hier lesen zu dürfen. Schließlich weiß ich, dass Du öfters mal auf meine Seiten guckst. Ich werde in der nächsten Zeit hier wohl wieder mehr posten als in den letzten Wochen.

    @ Gudrun: schön, dass es dir hier gefällt! Natürlich sind alle Fotos von mir selbst gemacht. Wenn ich überhaupt andere Bilder auf meinen Webseiten nutze, dann ist im Impressum stets ein Bildnachweis mit Angaben zu den entsprechenden Lizenzen. (Bis auf eine Ausnahme, Helga weiß welche, möchte aber nicht erwähnt werden, wie sie mir ausdrücklich gesagt hat ;-))

  4. Gudrun

    Lieber Eckbert,
    ich finde die Fotos sehr schön und habe auch eine ganze Menge erfahren. Und nach den Fotos habe ich gefragt, weil ich in Sachen Fotografie ein richtiger “Waisenknabe” bin und dir vielleicht ab und zu mal eine (Hilfe-) Frage stellen darf.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    die Gudrun

Einen Kommentar schreiben